AMC - Rundwanderweg am Heidenberg wieder in Schuss gebracht

2021 Ziegler Humpenoeder

Nach wie vor kann der Vorstand des AMC Schwabach seinen vielen Mitgliedern noch kein festes Programm für dieses Jahr anbieten, doch wie in Zeiten der Corona-Pandemie trotz brachliegender gesellschaftlicher Kontakte aktives Vereinsleben möglich ist demonstrierte eindrucksvoll Josef „Sepp“ Ziegler. Das seit Jahrzehnten im Vorstand des Automobilclubs Schwabach engagierte Mitglied zeichnete verantwortlich dafür, den Rundwanderweg am Heidenberg neu auszuschildern und von dem ein oder anderen eingewachsenen Strauch oder herabhängenden Ästen zu befreien. Auch ein Grund für die proaktive Initiative Zieglers zu diesem Zeitpunkt ist der Umstand, dass der ADAC-Rundwanderweg heuer 50. Geburtstag feiert.

Seit vielen Jahren schon wird der Wanderweg am Heidenberg von Spaziergängern genutzt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Vom großen Parkplatz am Heidenberg, hinter dem Fernsehturm vorbei führt er nach Kühedorf. Von dort aus geht es auch heute noch über Ungerthal und den Quellenweg wieder an den Ausgangspunkt zurück. Auf dem Rundweg immer wieder installierte Bänke laden zum Verweilen und zum Beobachten der Waldbewohner ein. Noch heute freuen sich viele Naturbegeisterte über einen insgesamt 8 km langen herrlichen Weg, der 1971 seiner Bestimmung übergeben wurde. Der ADAC nahm den damaligen Wandertrend auf und animierte zugehörige Automobilclubs zur Anlage von Rundwanderwegen. Der AMC Schwabach war von dieser Idee sofort begeistert und begann im April selben Jahres mit der Anlage am dafür hervorragend geeigneten Heidenberg.

Der Rundwanderweg liegt Sepp Ziegler persönlich am Herzen, weshalb er sich seit vielen Jahren regelmäßig um dessen Zustand kümmert. Grund genug für den 1. Vorsitzenden des AMC Schwabach, Horst Humpenöder, Sepp Ziegler einen Besuch am Heidenberg abzustatten, um sich vom Fortschritt der Arbeiten ein Bild zu machen und sich für das tolle Engagement persönlich zu bedanken. „Auch in diesen schwierigen Zeiten sind die Voraussetzungen für einen herrlich ausgedehnten Spaziergang geschaffen. Und dank der neuen Beschilderung kann man sich auch nicht mehr verlaufen“, lobte Humpenöder die zuverlässige und engagierte Arbeit Zieglers.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, setzen wir technisch notwendige Cookies ein. Damit die Webseite einwandfrei funktionieren kann, sollten diese Cookies akzeptiert werden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.